302 Found

Found

The document has moved here.

EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Förder-Region: bundesweit
Förderfelder: Bildung / Erziehung, Kunst / Kultur, Politik, Schule, Kinder / Jugendliche, Religion
Art der Organisation: Preise/Wettbewerbe
Ziel und Zweck:
Ziel des Wettbewerbs ist die Auszeichnung herausragender Schülerarbeiten zu ausgewählten Themen der Deutschen Geschichte.
Steckbrief:
Der Geschichtswettbewerb will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Der methodische Zugriff wird durch das "forschende Lernen" und den "lebensweltlichen Bezug" bestimmt: Jugendliche setzen sich mit Geschichte auseinander, die vor der eigenen Haustür stattgefunden hat - und die oft bis in die Gegenwart nachwirkt.

Der Wettbewerb, seit 1973 von der Hamburger Körber-Stiftung und dem Bundespräsidialamt ausgerichtet, geht zurück auf eine gemeinsame Initiative des damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und des Hamburger Stifters Kurt A. Körber. Sie wollten junge Menschen zur Auseinandersetzung mit den demokratischen Traditionen der deutschen Geschichte anregen. Mit bislang über 141.000 Teilnehmern und rund 31.500 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland.

Alle Informationen zum Wettbewerb lassen sich auch unter http://www.geschichtswettbewerb.de finden.


nach oben zum Seitenanfang