302 Found

Found

The document has moved here.

EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut

Förder-Region: bundesweit
Förderfelder: Demokratieförderung, Beruf, Soziale Integration, Soziales
Art der Organisation: Preise/Wettbewerbe
Ziel und Zweck:
Der Preis zeichnet nachahmenswerte Initiativen, Projekte oder vorbildliche Persönlichkeiten aus, die sich im Bereich der Hilfen bei Arbeitslosigkeit oder Armut verdient gemacht haben.
Steckbrief:
Die Auszeichnung der "Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut" wird seit 1997 für herausragendes soziales Engagement im Bereich Arbeitslosigkeit und Armut vergeben und trägt in Erinnerung an ihre erste Preisträgerin und spätere Schirmherrin der Stiftung seit 2002 den Namen "Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut".

Der in der Regel mit bis zu 10.000 Euro dotierte Preis kommt ausschließlich gemeinnützigen Projekten nach Wahl der Preisträgerinnen und Preisträger zugute.

Alle Informationen zum Wettbewerb lassen sich auch unter http://stiftung-solidaritaet.de > "Regine-Hildebrandt-Preis" finden.


nach oben zum Seitenanfang