302 Found

Found

The document has moved here.

EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Medienpreis HIV/AIDS

Förder-Region: bundesweit
Förderfelder: Gesundheit, Soziale Integration, Bildung / Erziehung, Kommunikation / Medien
Art der Organisation: Preise/Wettbewerbe
Ziel und Zweck:
Mit dem Medienpreis zeichnet die Deutsche AIDS-Stiftung Medienschaffende aus, die sachkundig über HIV/AIDS berichten und damit zur Solidarität mit Betroffenen beitragen.
Steckbrief:
1987 wurde der Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung erstmals vergeben. Ins Leben gerufen hat ihn Stiftungsgründer Rainer Jarchow. Er erkannte die große Bedeutung der Medien für die politische und öffentliche Behandlung des Themas Aids und damit für die unmittelbare Lebenssituation der HIV-positiven Menschen.

Seit 2009 gibt es flankierend einen Zusatzpreis für Schülerinnen und Schüler sowie Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten.

Für den Medienpreis HIV/AIDS und den JUGEND Medienpreis engagieren sich das Pharmaunternehmen Gilead Sciences GmbH und der Verband forschender Arzneimittelhersteller e.V. (vfa). Sie unterstützen die Stiftung bei der Bekanntmachung des Preises und der aktuellen Ausschreibung und stellen das Preisgeld.

Alle Informationen zum Preis lassen sich auch unter http://medienpreis-hiv.de finden.


nach oben zum Seitenanfang