302 Found

Found

The document has moved here.

EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Gründungsjahr:  2000
Förderabsicht: Projektbezogenes Schaffen, Auseinandersetzung mit dem Thema
Vorschlagsrecht: Einzelpersonen können durch Dritte vorgeschlagen werden.
Förder-Turnus: alle zwei Jahre
Eigenbewerbung: erforderlich
Antrag:
Bis zum Ablauf der Ausschreibungsfrist muss eine Dokumentation beim Deutschen Tierschutzbund, Stichwort Adolf-Hempel-Preis, In der Raste 10, 53129 Bonn oder unter info@jugendtierschutz.de eingereicht werden. Die dazugehörige Vorlage lässt sich unter http://jugendtierschutz.de > "Helfen: Jugendtierschutzpreis" > "Bewerbungsvorlage" herunterladen.
Bewerbung-Hilfe:
Die Dokumentation erfolgt durch Fotos, Videos, Texte oder Zeitungsartikel. Bei Auswahl des Projektes in eine Gewinnerkategorie muss eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten für die Bildernutzung beigefügt werden

Jede eingereichte Arbeit muss mit den Namen und Alter der Kinder und Jugendlichen gekennzeichnet und mit einer Postadresse versehen sein. In der Kategorie "Gruppe" muss ein Ansprechpartner benannt werden.

Ansprechpartner und Kontaktadresse für den "Adolf-Hempel-Jugendtierschutz-Preis" ist: Deutscher Tierschutzbund, Referat Jugendtierschutz, In der Raste 10, 53129 Bonn oder per Email: info@jugendtierschutz.de .
Einreichfristen: 31. März
Entscheidungs-Gremien und -Termine:
Fachjury -
Wissenswertes:
Jury
Die Jury des "Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreises" tagt innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf der Ausschreibungsfrist.

Die Jurymitglieder wählen die Preisträger einvernehmlich aus. Die Jury umfasst bis zu sechs Personen. Per Amt sind folgende Personen Mitglieder der Jury: Der/die Leiter/in der Akademie für Tierschutz, ein Mitglied des Präsidiums des Deutschen Tierschutzbundes und der/die Bürgermeister/in der Gemeinde Neubiberg

Preis
Unter den eingereichten Arbeiten werden in den Kategorien "Gruppe" und "Einzelpersonen" die Preisträger ermittelt. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Über eine Aufteilung des Preises entscheidet die Jury. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde als Zeichen der Anerkennung.

Die Preisverleihung findet im gleichen Jahr im Rahmen einer Festveranstaltung statt. Zu dieser Veranstaltung werden alle Preisträger eingeladen.
Treffer 1 von 210 (id:30663)
erster  vorheriger  nächster  letzter


nach oben zum Seitenanfang