302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server at www.jugendnetz.de Port 80
EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

LFK-Medienpreis

Gründungsjahr:  1990
Förderabsicht: Auszeichnung von Spitzenleistungen, Projektbezogenes Schaffen
Förder-Turnus: jährlich
Eigenbewerbung: erforderlich
Antrag:
Die Einreichung für den LFK-Medienpreis erfolgt online unter http://medienpreis.lfk.de/login .
Bewerbung-Hilfe:
Die Einreichungen für den LFK-Medienpreis müssen online
vorgenommen werden. Es besteht die Möglichkeit, sich zu registrieren und den Wettbewerbsbeitrag sowie zusätzliche Unterlagen hochzuladen. Eine detaillierte Auflistung aller technischer und formaler Anforderungen lässt sich in den Ausschreibungsunterlagen der jeweiligen Wettbewerbskategorien Fernsehen, Hörfunk sowie dem Sonderpreis unter http://lfk-medienpreis.de > "Ausschreibung Jahr" finden.

Ansprechpartnerin für Fragen und weitere Auskünfte:
Sarah Kurz
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Tel.: 0711/66991-34
E-Mail: s.kurz@lfk.de
Einreichfristen: 21. November (12:00 Uhr)
Entscheidungs-Gremien und -Termine:
Fachjury -
Wissenswertes:
Im Rahmen der Medienpreisverleihung werden insgesamt Preisgelder in Höhe von bis zu 30.000 Euro vergeben. Zusätzlich zu den Preisen wird den Gewinnern eine LFK-Medienpreis-Skulptur verliehen.

Bewertungskriterien
Jeder Beitrag wird nach vier allgemeinen sowie vier kategorie-spezifischen Kriterien bewertet.

Allgemeine Kriterien
- Journalistische, handwerkliche und technische Qualität der Aufbereitung: gemeint ist damit eine umfassende, verständliche und in sich stimmige sowie technisch einwandfreie Bearbeitung des Themas (Kameraführung, passende Integration von O-Tönen, Schnitt etc.).
- Zielgruppengerechte Ansprache und regionaler Bezug zum Verbreitungsgebiet: eine der Zielgruppe des Senders entsprechende Aufbereitung eines Inhalts mit regionalem Bezug, welcher sich durch die Wahl des Themas, der Akteure oder Unternehmen aus dem Sendegebiet auszeichnen kann und die Zuschauer aus der Zielregion anspricht.
- Originalität in Bezug auf das gewählte Thema und fesselnde, ideenreiche Aufbereitung: preiswürdig sind vor allem journalistische Leistungen, die sich durch ihre Thematik und ihre Art der Darstellung aus dem Üblichen herausheben und insoweit eine Auszeichnung verdienen.
- Einbeziehung von Social Media: gemeint ist die crossmediale Gesamtkonzeption (Text/Audio/Video) bei der Erstellung und Verbreitung des Beitrags, begleitende themenbezogene Nutzung der Website des Senders und Social Media (Facebook, Twitter, Instagram etc.).

Die vier jeweils kategorie-spezifischen Kriterien lassen sich in den entsprechenden Ausschreibungen unter http://lfk-medienpreis.de > "Ausschreibung Jahr" finden.


nach oben zum Seitenanfang