302 Found

Found

The document has moved here.

EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Vorlesewettbewerb

Gründungsjahr:  1959
Förderabsicht: Nachwuchsförderung
Förder-Turnus: jährlich
Eigenbewerbung: erforderlich
Dienstleistungen und Extras:
Tipps für Teilnehmer
Wer gerne liest, kann meist auch gut vorlesen. Mit dem richtigen Text, etwas Übung und ein paar Tipps und Tricks gelingt der Auftritt bestimmt. Einige davon gibt es unter http://vorlesewettbewerb.de > "Wettbewerb" > "Tipps für Teilnehmer".
Antrag:
Nach der Ermittlung der klassenbesten und anschließen des schulbesten Vorlesers bzw. der schulbesten Vorleserin kann diese/r unter http://vorlesewettbewerb.de > "Für Lehrer" angemeldet werden.
Bewerbung-Hilfe:
Jede Schule kann ein Siegerkind beim Börsenverein anmelden.
Ausnahmen: zwei Sieger bei mehr als 200 Teilnehmern der Klassenstufe sechs und bei inklusiv ausgerichteten Schulen (Meldung eines Regel- und eines Förderschülers)

Schulsiegermeldung
- Die Schulsiegermeldung ist ausschließlich über ein Online-Formular möglich
- Meldungen per Post, Fax, E-Mail oder auf andere Weise werden nicht berücksichtigt; ebenso wie verspätet oder direkt an den Veranstalter gemeldete Kinder.
- Das Meldeportal ist zwischen Mitte November und dem Einsendeschluss freigeschaltet.
Einreichfristen: 15. Dezember
Entscheidungs-Gremien und -Termine:
Fachjury -
Wissenswertes:
Welche Stationen gibt es?
Der Wettbewerb startet an den Schulen und verläuft danach über mehrere regionale und überregionale Etappen bis zum Landesentscheid und anschließenden Bundesfinale. Alle Stationen werden unter http://vorlesewettbewerb.de > "Wettbewerb" > "Termine" vorgestellt.

Was gibt es zu gewinnen?
Auf jeder regionalen Ebene ab Stadt-/Kreisentscheid erhalten alle Teilnehmer/-innen eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Die Sieger gewinnen ein zusätzliches Buch oder einen Büchergutschein sowie die Einladung zur nächsthöheren Wettbewerbsrunde.

Die Landessieger gewinnen einen dreitägigen Berlinaufenthalt und die Teilnahme am Finale im Studio des rbb.

Der Bundessieger/Die Bundessiegerin erhält außerdem eine Medaille, einen BücherScheck über 50 Euro und wird zum nächsten Finale in die Jury eingeladen. Für seine Schule gewinnt er einen Wanderpokal, den Besuch eines Autors und ein umfangreiches Buchpaket für die Schulbibliothek. – (Im Falle eines Schulwechsels wird der Wanderpokal an der neuen Schule ausgestellt. Das Buchpaket geht an die alte Schule, dort sollte nach Möglichkeit auch die Lesung stattfinden.)


nach oben zum Seitenanfang