302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server at www.jugendnetz.de Port 80
EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Medienkompetenz-Fund Baden-Württemberg

Vermögen: 20.000 Euro pro Jahr
Infos zum Antrag:
Ein Antragsformular ist bei der Organisation erhältlich
Antrag:
Unter http://mkf-bw.de > "Einreichung" kann das Antragsformular heruntergeladen werden. Der Projektantrag lässt sich dort digital einreichen.
Einreichfristen:
Innerhalb der folgende Zeiträume können Anträge eingereicht werden:
- 17. Juni bis 25. August
- 16. September bis 03. November
Antrag-Hilfe:
Bei der Beantragung einer Förderung gilt es folgendermaßen vorzugehen:
1. In der Rubrik "Einreichung" das Merkblatt herunterladen und lesen.
2. Den Antrag herunterladen und ausfüllen
3. Das Formular für die digitale Einreichung nutzen
4. Antrag ausdrucken, unterschreiben und in Papierform senden an die

MFG Baden-Württemberg
Geschäftsstelle der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

"Medienkompetenz-Fund"
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart

Der Antrag gilt erst dann als vollständig, wenn sowohl die digital eingereichte als auch die unterschriebene und postalisch übermittelte Version vorliegen. Unvollständige Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Für die Wahrung der Antragsfrist (Einreichtermin) ist das Datum des Eingangs der digitalen Bewerbungsunterlagen bei der Geschäftsstelle der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg maßgebend.

Bei Fragen:
Ulrike Karg, Tel: 0711 / 90715 - 311 / E-Mail: karg@mfg.de
Wissenswertes:
Verwendungsnachweis
Im Falle einer Förderung ist vom Antragsteller nach Abschluss des Projektes, spätestens aber zwei Jahre nach Bewilligung, ein Verwendungsnachweis bestehend aus einem zahlenmäßigen Nachweis (Zusammenstellung der Kosten, Rechnungen, (Konto-)Belege, Quittungen) einzureichen. Aufgrund der Zweckbindung der Verwendung der Fördermittel behält sich die Geschäftsstelle des Kindermedienlandes vor, ggf. Einsicht in die im Zusammenhang mit der Förderung stehenden Überweisungen des Mittelempfängers zu nehmen. Eventuell ausgezahlte Mehrbeträge sind zu erstatten. Es findet ggf. eine Projektabnahme vor Ort durch die Geschäftsstelle des Kindermedienlandes statt.

Die maximale Fördersumme beträgt 1.000 Euro. Die Mittel können beispielsweise für Personalkosten, Medienausstattung oder Kommunikationsmaßnahmen verwendet werden.

Über die Vergabe der Mittel wird alle sechs Monate anhand eines Kriterienkatalogs entschieden.


nach oben zum Seitenanfang