302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server at www.jugendnetz.de Port 80
EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Förderpreis Leben pur

Richtlinien:
Zur Bewerbung aufgefordert sind alle Arbeiten, Projekte, Konzeptionen, Best-Practice-Beispiele, Filme, Praxiserprobungen u.v.m. die sich mit dem ausgeschriebenen Hauptthema und der Zielgruppe der Menschen mit Komplexer Behinderung auseinandersetzen und in ihrer Art einzig- oder neuartig oder besonders hervorzuheben sind und zur Verbesserung der Lebensqualität dieser Zielgruppe beitragen.

Konkret soll die eingesendete Arbeit Menschen mit Komplexer Behinderung im Fokus haben. Unter Menschen mit Komplexer Behinderung werden Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung (körperlich und geistig) verstanden, die zur Befriedigung ihrer Grundbedürfnisse in allen Lebensbereichen umfassend auf die Hilfe und auf das Verständnis ihrer Mitmenschen angewiesen sind. Basale, körpereigene Kommunikation ist oftmals die einzige Ausdrucksmöglichkeit, die dieser Personengruppe zur Verfügung steht.

Ausschreibung und Wettbewerbsbedingungen
Eingereicht werden können die oben genannten Arbeiten aus allen Disziplinen oder Praxisbereichen, wie der Therapie, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik, Heilerziehungspflege, Psychologie, Medizin, Pflege oder weiteren Bereichen, die für Menschen mit Komplexer Behinderung relevant sind.

Bewertungskriterien
- Die eingereichte Arbeit muss sich mit der von der Stiftung Leben pur vertretenen Personengruppe der Kinder, Jugendlichen oder Erwachsenen mit Komplexer Behinderung auseinandersetzen.
- Die Arbeit muss die langfristige Verbesserung der Lebensqualität dieser Personen zum Ziel haben.
- Das Thema der Ausschreibung oder ein Teilaspekt davon muss in der eingereichten Arbeit berücksichtigt werden.
- Die Arbeit darf nicht älter als fünf Jahre sein und muss in deutscher Sprache verfasst sein. Auch Arbeiten aus den Nachbarländern werden angenommen - vorausgesetzt, sie sind in deutscher Sprache verfasst.

(Quelle: http://stiftung-leben-pur.de > "Preise + Stipendien" > "Bewerbung - Förderpreis Leben pur Jahr")


nach oben zum Seitenanfang