302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server at www.jugendnetz.de Port 80
EU-FörderungÖffentliche FörderungBund und LandStiftungenPreiseNetzwerkeLandesjugendplan
 
zurück zurück zur Trefferliste     Korrigieren    Hier fehlt was!     Karteikarte drucken

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Förder-Region: international
Förderfelder: Bildung / Erziehung, Gesundheit, Kunst / Kultur, Wissenschaft / Forschung / Technik, Sport, Kooperation mit Wirtschaft, Soziale Integration, Interkultureller Austausch
Art der Organisation: Stiftungen
Ziel und Zweck:
Die Stiftung fördert Projekte im In- und Ausland in fünf Satzungsbereichen:
- Wissenschaft in Forschung und Lehre
- Erziehungs- und Bildungswesen
- Gesundheitswesen
- Sport
- Literatur, Musik und bildende Kunst
Steckbrief:
Die gemeinnützige Alfried Kurpp von Bohlen und Halbach-Stiftung ist das Vermächtnis von Dr. Ing. E. h. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach, dem letzten persönlichen Inhaber der Firma Fried. Krupp. Testamentarisch legte er fest, die Firma über eine Stiftung, die Ausdruck der dem Gemeinwohl verpflichteten Tradition des Hauses Krupp sein soll, in eine Kapitalgesellschaft umzuwandeln.
Mit seinem Tod am 30. Juli 1967 ging sein gesamtes Vermögen auf die von ihm errichtete Stiftung über, die ihre Tätigkeit am 1. Januar 1968 aufnahm. Nach dem Willen ihrer Stifters hat die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung seitdem die Aufgabe, die Einheit des Unternehmens Fried. Krupp zu wahren und die ihr aus dem Unternehmen zufließenden Erträge ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

Heute ist die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung Hauptaktionärin der Fried. Krupp AG Hoesch-Krupp. Mit ihren Erträgen fördert sie Projekte im In- und Ausland in fünf Satzungsbereichen:
- Wissenschaft in Forschung und Lehre
- Erziehungs- und Bildungswesen
- Gesundheitswesen
- Sport
- Literatur, Musik und bildende Kunst

Die Stiftung ist bestrebt, durch die Förderung in diesen Satzungsbereichen im Sinne des Gemeinwohls neue Entwicklungen anzuregen sowie zu Kreativität und Engagement zu ermutigen.
Die Stiftung fördert vornehmlich in selbstinitiierten Schwerpunkten. Daneben können jedoch auch beispielhafte Vorhaben Dritter unterstützt werden, die den Stiftungszielen entsprechen.
Treffer 6 von 285 (id:332)
erster  vorheriger  nächster  letzter


nach oben zum Seitenanfang